Studentenraum im Merkelbau

Sicherlich kennst Du aus dem Studium folgende Probleme:

  • Wo soll ich mich während der Freistunden aufhalten?
  • Wo finde ich einen Arbeitsplatz mit Tisch und Stromanschluss?
  • Wo kann ich mir selbst ein Heißgetränk zubereiten?

Die DGVC hat zur Lösung einen studentischen Aufenthalts- und Arbeitsraum im Merkel-Bau eingerichtet. Dieser kann von allen Studierenden des CIWs, der VT und der VNT genutzt werden. Hierzu ist einmalig eine persönliche Registrierung notwendig.

Registrierung

Der Raum ist mit einem elektronischen Schließsystem ausgerüstet. Für den Zutritt ist eine Identifikation notwendig, welche über die eigene MensaCard (EMeal) oder einen von uns ausgegebenen Schlüsselanhänger erfolgt. Der Identifikator muss zunächst ins System eingelesen werden, weshalb einmalig eine Registrierung erfolgen muss. Dies dauert nicht lange, erfordert aber einen Termin bei uns. Diesen bitte per info@dgvc-online.de oder das Kontaktformular vereinbaren:

[contact-form to=’info@dgvc-online.de‘ subject=’Terminanfrage Studentenraum‘][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Nachricht‘ type=’text‘ required=’1’/][/contact-form]

Mit der Registrierung wird die Nutzungsordnung anerkannt, welche auch im Raum aushängt.

Raumnutzung

  1. Der Raum befindet sich im Keller des Merkel-Baus: MER/010
  2. Die MensaCard bzw. den Anhänger auf das Panel eines Lesegerätes auflegen
  3. Bei der Legitimiation kann die Tür durch Ziehen geöffnet werden

Im Raum befinden sich zwei Sofas mit einem Beistelltisch und zwei Stühlen, drei Sessel, drei Tische mit je drei Arbeitsplätzen sowie zwei Arbeitsplätze mit Bildschirmen, um den eigenen Rechner anzuschließen. Es existiert eine Vielzahl an Steckdosen. Des Weiteren steht ein Wasserkocher sowie Instant-Kaffee und Teebeutel zur Nutzung bereit.

Fertig 1+2   Fertig 3   Fertig 4   Fertig 5

Email this to someoneShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Leave a Reply