Exkursion zur BAuA

Für den 24.10.  organisierte der DGVC in Zusammenarbeit mit Herr Richter eine kleine Exkursion zur BAuA in Dresden.

Die Informationsveranstaltung zum Thema „Arbeitsschutz? War das nicht irgendwas mit Helmen und Schutzbrillen? – Moderner Arbeitsschutz als wachsendes Berufsfeld für Studierende“ fand zum ersten Mal statt.

Folgende Themen wurden in Form von Fachvorträgen den Studierenden verschiedener Studiengänge, wie Maschinenbau, Psychologie und Verfahrens- und Naturstofftechnik näher gebracht:

  • wie das Arbeitsschutzsystem in Deutschland organisiert ist und welche Aufgaben die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin übernimmt
  • welche gesetzlichen Regelungen zum Arbeitsschutz zu beachten sind und welche Relevanz diesen aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmerperspektive zukommt
  • welche maßgeblichen Normen und Erfahrungswerte für eine menschengerechte Arbeitsgestaltung zu beachten sind

Im zweiten Teil der Veranstaltung gab es 5 Thementische die  individuell von den Studierenden besucht werden konnten. Folgende Thementische standen zur Auswahl:

  • Schutz an Arbeitsstätten
  • Biologische Wirksamkeit von Beleuchtung
  • Produkt- und Maschinensicherheit
  • Menschengerechte Arbeitsgestaltung
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Die Runde war ideal um spezielle und tiefere Einblicke von Fachleitern der einzelnen Bereiche in die Themen zu erhalten. Danach kamen wir zum vorletztem Punkt der Veranstaltung, bei dem es um die verschiedenen Berufswege der einzelnen Vortragenden ging. Um 16.30 Uhr endete die Exkursion mit einer positiven abschließenden Feedbackrunde. Diese Veranstaltung war lohnend für Studierende, aber auch für die Veranstalter der BAuA.